von Toni Lauerer

 

Es ist ein Kreuz mit dem Zankl Rudi: Obwohl er schon 34 Jahre alt ist, macht er keinerlei Anstalten, sich um eine Frau zu schauen. Lieber besucht er mit seinem besten Freund die Spiele des geliebten FC Bayern München, dessen örtlicher Fanclubvorsitzender er ist.

Die Mutter, die ihren Sprössling immer noch bekochen und bewaschen muss, ist grantig und der wehleidige Vater ist grantig, weil die Mutter grantig ist. So kann es nicht weitergehen und deshalb werden Viehhändler und Pfarrer um Hilfe bei der Brautschau gebeten. Beide bemühen sich auch redlich, bringen aber mit ihren Heiratskandidatinnen ein heilloses Ducheinander auf den Zankl-Hof, da es zu peinlichsten Verwechslungen kommt.

Der Rat des Freundes an Rudi: Du muasst einfach gschert sei,dann mog di gwies koane! entpuppt sich als Katastrophe, da Rudi seine Gschertheit am falschen Objekt auslässt. Erst nach vielen Verwicklungen kommt es zum unerwarteten Happy-End.

 

Personen Darsteller
Rudi Zankl - Jungbauer und -geselle, FC Bayern-Fan Andreas Rubenbauer
Berta Zankl - Rudi`s Mutter, Chefin auf dem Hof  Renate Krinninger
Kare Zankl - Rudi`s Vater, wehleidiger stv. Chef auf dem Hof Anton Rubenbauer
Heinz - Rudi`s bester Freund, Junggeselle, FC Bayern-Fan Michael Bacher
Hans Obermeier - Rudi`s Freund, Junggeselle Tiziano-Maurizio Seifert
Sabine Bergmann - Regierungsrätin z.A. Daniela Schmid
Gabi Weber - hübsche Vorhangnäherin aus Geisling Veronika Mezei
Toni Meiler - Bayern-Fanclubchef von Oberdorf Petra Borowski
Kreizer - Viehhändler Johann Horngacher

 

Regie - Heidi Lozancic-Voss

 

Aufführungstermine:

Freitag 16.03.2018
Samstag 17.03.2018
Freitag 23.03.2018
Samstag 24.03.2018
Freitag 06.04.2018
Samstag 07.04.2018
Freitag 13.04.2018
Samstag 14.04.2018
Freitag 20.04.2018
Samstag 21.04.2018
Freitag 27.04.2018
Samstag 28.04.2018

 

Monatsübersicht

Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Facebook-Link